Pflegeberufereformgesetz - Öffentliche Anhörung gefordert

Nachdem Anfang April ein Kompromiss für die Pflegeausbildung im Rahmen des Pflegeberufereformgesetzes gefunden wurde,  

fordern zahlreiche Verbände nun eine Öffentliche Anhörung, da diese nach aktuellem Stand nicht geplant ist. Die Öffentliche Anhörung ist aber wichtig, damit der überarbeitete Gesetzesentwurf und auch die dazugehörige Ausbildungs- und Prüfungsverordnung geprüft und bewertet werden kann.  

 

Weitere Informationen auch unter:

Infos der GKinD

Infos der DGKJ

 

 

 

Aktuelles

  • Weihnachtsbrief 2017

    Liebe Freunde und Mitglieder des AKIK-Bundesverbandes,
    mit großer Vorfreude blicken wir auf das kommende Jahr,

    Weiterlesen...