Weihnachtsbrief 2014

„Begrüße das neue Jahr vertrauensvoll und ohne Vorurteile, dann hast Du es schon
halb zum Freunde gewonnen.“ Novalis

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Elternverbandes,

die adventliche Zeit hat begonnen und wir blicken auf ein sehr bewegtes
Jahr 2014 zurück, das sich nun dem Ende zuneigt.

Der Ausbruch der Ebola-Epidemie, militärische Krisen, und eine weltweite
Flüchtlingswelle erschüttern und bewegen uns gleichermaßen. Zuletzt
haben wir den Mauerfall von vor 25 Jahren gefeiert, und damit verbunden
einer der längsten Friedenszeiten der Geschichte. Deutschland ist zusammen
gewachsen und auch AKIK konnte viele neue Kontakte in den vergangenen
Jahren knüpfen. Kongresse und Seminare finden in allen Bundesländern
statt und wir lernen in bester Weise von- und miteinander.

Und was ist bei uns im AKIK Bundesverband geschehen?

Der Wunsch nach Kontinuität und der Wille zur Fortführung der erfolgreichen
Arbeit im Bundesverband ist es wohl zu verdanken, dass wir gemeinsam
drei neue Mitglieder für den Vorstand gewinnen konnten. Auf der
diesjährigen Bundesversammlung erhielten wir alle von Ihnen das Votum,
in den nächsten zwei Jahren die Interessen und Aufgaben für AKIK wahrzunehmen.

Wir haben unsere Arbeitsfelder definiert, zugeordnet und sind in die neue
Amtszeit gestartet. Eine Herausforderung, der wir gerne mit viel Elan nachkommen
und wenn Sie uns als Mitglieder und Förderer dabei unterstützen,
ist uns nicht bange. Gemeinsam können wir vieles bewegen. Bleiben wir
offen und mutig für die Herausforderungen und Möglichkeiten die vor uns
liegen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine fröhliche Adventszeit und
besinnliche, schöne Weihnachtstage.
Für das neue Jahr alles Gute und beste Gesundheit.

Herzlich
Ihr AKIK-Bundesvorstand
Frankfurt, im Dezember 2014

-------------------------------------------------------------------------------------

AKIK-aktiv

Newsletter
Die diesjährige zweite Ausgabe des Newsletters informierte Sie über alles Wichtige vom
Bundesverband und den Gruppen. Ihre Wünsche und Wahrnehmungen sind uns wichtig.
Wir freuen uns daher sehr über Ihre Rückmeldungen.

Neuer AKIK-Bundesvorstand gewählt
Dank umfangreicher Gespräche und guter Vorbereitung wurde auf der Mitgliederversammlung
des AKIK-Bundesverbandes e.V. am 10. Mai 2014 in Frankfurt/Main ein neuer,
ehrenamtlicher siebenköpfiger Bundesvorstand gewählt. In den folgenden Sitzungen ist
es uns gelungen, die Aufgabenfelder abzustecken und auf den Vorstand zu verteilen.
Viele Bereiche haben nun einen eigenen Ansprechpartner im Bundesvorstand, der es
uns ermöglicht, effektiver miteinander zu arbeiten und unsere gemeinsamen Ziele voran
zu bringen.

Kinderärztekongress
Auch am diesjährigen 110. Kinderärztekongress vom 11.09. - 14.09.2014 in Leipzig
konnte sich der Bundesverband mit einem Informationsstand präsentieren. Die Kongressteilnehmer
kamen mit Fragen und Anregungen zu uns. Der Austausch mit diesen
fachlichen Vertretern war uns sehr wichtig und bestärkte uns darin, uns als Elternverband
weiterhin für den Erhalt der Kinderkliniken einzusetzen. Auch der Austausch mit den
anderen Vertretern der Selbsthilfe war sehr rege und freundschaftlich. Die Vernetzung
von Akteuren im Bereich der Versorgung kranker Kinder ist ganz sicher eine zentrale Zukunftsaufgabe,
denn eines scheint wichtig, „gemeinsam für kranke Kinder einzustehen,
damit wir Gehör finden“.

EACH (European Association for Children in Hospital)
Der diesjährige EACH-Kongress fand vom 10.09. - 13.09.2014 in Prag statt. Unsere
neu gewählte EACH-Delegierte konnte die derzeitigen Aktivitäten des AKIK-Bundesverbandes
an die anderen Mitgliedsländer und an das interessierte tschechische Publikum
vermitteln. Drei informationsreiche und aktive Kongresstage haben gezeigt, dass es
überall Themen gibt, für die wir uns gemeinsam einsetzen können. Gutes voneinander
lernen, Probleme miteinander besprechen und aus Lösungen anderer, Wege für uns erkennen,
dies sind wichtige Aspekte der europäischen Vernetzung. Wir freuen uns auf die
weitere Zusammenarbeit.

COMIC „Robin und der rote Zweig“
Unser Schwesterverband Kind + Spital (Schweiz) hat 2014 das Comic „Robin und der
rote Zweig – Wie Robin operiert werden musste und dabei ein Abenteuer erlebte“ herausgegeben.
Die Themen, die darin besprochen werden sind u.a. „Was ist eine Operation?“,
„Wie funktioniert eine Narkose?“, „Wie funktioniert eine Ultraschalluntersuchung?“, „Wie
kann ich mich auf einen Krankenhausaufenthalt vorbereiten?“ Der AKIK-Bundesverband
plant die Herausgabe des Comics in Deutschland und lässt dafür die Originalversion
entsprechend anpassen.

Erhalt der Ausbildung zur Kinderkrankenpflege
Wir als Elternverband fordern eine Schwerpunktsetzung „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“
innerhalb der Erstausbildung. Dies ist unverzichtbar, um dem Verlust der Expertise
und den voranschreitenden Fachkräftemangel zu verhindern. Dies fordert auch
der Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland e.V. (BeKD), sowie die DGKJ und
die GKinD im Rahmen der Kampagne „Rettet die Kinderstation“.

In Artikel 8 der EACH-Charta wird bezüglich der Kinderkrankenpflege folgendes gefordert:
„Kinder haben das Recht auf Betreuung durch Personal, das durch Ausbildung und
Einfühlungsvermögen befähigt ist, auf die körperlichen, seelischen und entwicklungsbedingten
Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien einzugehen.“

Personal, das kranke Kinder behandelt und betreut, muss über eine auf Kinder spezialisierte
Ausbildung sowie Einfühlungsvermögen, Geschick und Erfahrung verfügen. Nur
auf der Basis dieser Qualifikation ist das Personal in der Lage, auf die besonderen Bedürfnisse
von Kindern und ihren Eltern einzugehen.

Unterstützung der Kampagne „Rettet die Kinderstation“
Durch eine Pressemeldung, Weitergabe von Informationen an Mitglieder und befreundete
Verbände, sowie eine Aussendung an zahlreiche Elternzeitschriften hat der AKIKBundesverband
die Kampagne unterstützt. Gemeinsam mit den Initiatoren fordern wir
auf, für den Erhalt der Kinderkliniken und Kinderabteilungen, eine Stimme abzugeben.
(www.rettet-die-kinderstation.de)

Mitarbeit in Gremien
AG Pflegebedarf / Arbeitsgruppe der GKinD:
Der AKIK-Bundesverband ist seit Beginn in der „AG Pflegebedarf“ vertreten.
Ziel dieser AG ist es den tatsächlichen Pflegeaufwand bzw. Pflegebedarf in der Kinderkrankenpflege
messbar zu machen.

AG Medizinrecht / Arbeitsgruppe der GKinD:
Auch hier ist der AKIK-Bundesverband seit Beginn im Dezember 2013 vertreten. Ziel
ist es, sich mit praktischen rechtlichen Problemen im Alltag einer Kinderklinik / Kinderabteilung
auseinanderzusetzen, Empfehlungen zu erarbeiten und ggf. Seminare zu einzelnen
Themen durchzuführen. Dies war z.B. in diesem Jahr die Seminarveranstaltung
zur Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene / QFR-RL des Gemeinsamen
Bundesausschusses (G-BA) und deren rechtliche und finanzielle Auswirkungen für Perinatalzentren
Level 1 und 2.

Bewertungskommission „Ausgezeichnet.FürKinder“:
Eine Vertreterin des AKIK-Bundesvorstandes arbeitet aktiv in der siebenköpfigen Bewertungskommission
für das Gütesiegel „Ausgezeichnet.FÜR KINDER“ als Delegierte der DAKJ mit.

Um zu überprüfen, welche Kinderkliniken bzw. -abteilungen für Kinder- und Jugendmedizin
/ Kinderchirurgie diese Mindestanforderungen tatsächlich auch erfüllen, haben
Vertreter verschiedener Fachverbände eine Checkliste zur Abfrage der Qualitätskriterien
erarbeitet. Anhand dieser Checkliste haben sich die teilnehmenden Einrichtungen freiwillig
selbst bewertet – erstmals Ende des Jahres 2008. Diejenigen Kinderabteilungen und
Kinderkliniken, die die definierten Qualitätsstandards mindestens einhalten, erhalten das
Gütesiegel „Ausgezeichnet.FÜR KINDER“.

Gerade in den schwierigen Zeiten für das deutsche Gesundheitswesen ist das Gütesiegel
ein wichtiges Instrument zur Sicherstellung einer guten medizinischen Versorgung für
unsere Kinder.

Termin Bundesversammlung
Die nächste Bundesversammlung ist am Samstag, den 09. Mai 2015 in Frankfurt.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Weihnacht14.pdf)Weihnacht14.pdf[ ]715 kB

EACH Kongress 28.09.2018

Alles zum EACH Kongress


Anmeldung per Email unter
each2018@akik.de

Aktuelles

  • 28. September 2018 – EACH Kongress 2018

    Unter dem Motto „EACH Kongress 2018 – für das Wohl kranker Kinder, durch gelungene Kommunikation und schmerzfreie Behandlung findet der diesjährige europäische Kongress für kranke Kinder in Frankfurt statt.

    Weiterlesen...  
  • ACHTUNG! Anmeldefrist verlängert!

    Die Anmeldefrist für den EACH Kongress wurde verlängert. Anmeldungen sind ab sofort noch bis zum 15.09.2018 möglich!

     
  • AKIK-Fachtagung für das Wohl kranker Kinder

     EACH Kongress 2018 findet an der Frankfurt UAS statt 

    Weiterlesen...  
  • Artikel 4 der EACH Charta

    Artikel 4 der EACH Charta - Kinder und Eltern haben das Recht, in angemessener Art ihrem Alter und ihrem Verständnis entsprechend informiert zu werden.

    Weiterlesen...  
  • Artikel 3 der EACH Charta

    Bei der Aufnahme eines Kindes im Krankenhaus soll allen Eltern die Mitaufnahme angeboten werden, und ihnen soll geholfen und sie sollen ermutigt werden zu bleiben.

    Weiterlesen...  
  • Artikel 2 der EACH Charta

    Artikel 2 der EACH Charta - Kinder im Krankenhaus haben das Recht, ihre Eltern oder eine andere Bezugsperson jederzeit bei sich zu haben.

    Weiterlesen...  
  • 08.06.2018 - 40 Jahre Kind+Spital- AKIK gratuliert

    Wir blicken stolz auf viele Jahre Freundschaft zwischen AKIK und dem Schweizer Verein Kind+Spital zurück. Am 08.06.2018 feierte Kind+Spital ihr 40jähriges Jubiläum in Aarau. AKIK folgte der Einladung gern und erlebte eine sehr informative Tagung mit Vorträgen zum Thema Kindewohl, achtsame Sprache im Umgang mit Kindern, sowie Vermeidung von Schmerzen bei der Behandlung.

    Weiterlesen...  
  • Artikel 1 der EACH Charta

    Kinder sollen nur dann in ein Krankenhaus aufgenommen werden, wenn die medizinische Behandlung, die sie benötigen, nicht ebensogut zu Hause oder in einer Tagesklinik erfolgen kann.

    Weiterlesen...  
  • 05. Mai 2018 – AKIK Bundesversammlung

    Eine sehr gut besuchte AKIK Bundesversammlung am 05. Mai 2018 im Clementine Kinderhospital liegt hinter uns.

    Weiterlesen...  
  • Weihnachtsbrief 2017

    Liebe Freunde und Mitglieder des AKIK-Bundesverbandes,
    mit großer Vorfreude blicken wir auf das kommende Jahr,

    Weiterlesen...