Unsere Aufgaben und Ziele

AKIK setzt sich seit 1968 ehrenamtlich für die Rechte von Kindern im Krankenhaus ein. Dabei spielt das Alter, das Krankheitsbild oder die Herkunft des Kindes keine Rolle für uns. Wir möchten dauerhaft Voraussetzungen schaffen, um seelischen Schaden von Kindern im Krankenhaus abzuwenden.

 

 Wir beraten, informieren und unterstützen unabhängig von Diagnosen:

  • Kinder und Jugendliche
  • Eltern und Bezugspersonen
  • Medizinisches und pflegerisches Fachpersonal in Kinderkliniken
  • alle Einrichtungen rund ums Kind, wie Kindergärten und schulische Einrichtungen
  • Planer und Gestalter von Kinderkliniken
  • Politische Verantwortungsträger
  • die Öffentlichkeit und Medien

Unsere Leistungen

AKIK engagiert sich vor Ort in Projekten, wie den AKIK-RettungsteddyBetreuungs- und BesuchsdienstBücherdienst und vielem mehr.

 

Wir leisten Lobbyarbeit für die Rechte kranker Kinder und Jugendlicher in politischen und in fachlichen Gremien und stellen Informationsmaterialien zur Verfügung. Auch international vernetzen wir uns mit Vereinen zum Thema Kind im Krankenhaus. So vertritt AKIK  Deutschland bei der european association for childeren in hospital (EACH).

 

Des Weiteren sind wir aktives Mitglied in der Bewertungskommission für das Gütesiegel „Ausgezeichnet.FÜR KINDER“. Dieses erhalten Kinderkliniken für zwei Jahre, wenn sie die definierten Qualitätsstandards mindestens einhalten.


AKIK-Jahresbericht 2018

Sie möchten einen ausführlicheren Überblick über die geleistete Arbeit des AKIK, dann laden wir sie herzlich ein unseren Jahresbericht zu lesen.